Mag.art Elisabeth Moser

Unterrichtsfach Querflöte

Ich wurde in Wien geboren und wuchs in Tulln auf. Als Kind zweier Musiker kam ich mit Musik schon von klein auf in Kontakt. Ich wählte zunächst die Blockflöte, das Cello und habe schließlich mit der Flöte „mein“ Instrument gefunden. Dazu hat in erster Linie der brillante Klang aber auch das wunderschöne Aussehen der Flöte geführt. Parallel dazu spielte ich immer auch Klavier, dessen Vielfältigkeit und Größe mich stets fasziniert haben.

Nach der Matura am Wiener Musikgymnasium begann ich dann mein Instrumentalstudium an der Wiener Musikuniversität und auch in der Schweiz in Luzern (Klassen: R. Leone, A. Graf), das ich mit Auszeichnung abgeschlossen habe. Parallel dazu besuchte ich zahlreiche Meisterkurse (P. Bernold, R. Aitken, J. Galway…) Orchesterakademien und Fortbildungen, die mich alle inspiriert und auf der Flöte weitergebracht haben. Zusätzlich habe ich in England die Suzukilehrerausbildung für Level 1 gemacht.

Ich spiele leidenschaftlich gerne Kammermusik, beispielsweise im Ensemble querArt, aber auch im Orchester. Diverse Konzertreisen führten mich unter Anderem nach Italien, Schweiz, Deutschland oder Indien.

In meinem Unterricht geht es mir darum, jeder Schülerin, jedem Schüler zu helfen die Flöte in die Richtung zu entdecken und Fortschritte zu machen in der die Interessensschwerpunkte liegen. Die Möglichkeiten der Flöte sind so weitläufig. Mit Gruppenstunden, Kammermusik mit anderen Instrumenten, verschiedenster Literatur und Spieltechniken, Projekten, Konzerten oder Zielen wie Wettbewerben oder Aufnahmeprüfungen wünsche ich mir, dass die Flöte eine Bereicherung in dem von ihnen gewünschten Ausmaß für meine Schüler wird.